Katze aus dem Sack

Wir lassen die Katze aus dem Sack!

Ähnlich wie bei der Katze im Sack gibts alle paar Sonntage ein neues Programm, ca. eine Stunde um 11.00 Uhr, für alle ab 5 bis 105 Jahren.
Der Unterschied: diesmal kündigen wir vorher an, was es zu sehen geben wird… Von tierischem Theater bis rosa-bösen Märchen ist alles dabei.

Heute gibts Märchen: «Tischlein, deck dich!» und «Der gestiefelte Kater»

Hannas Nest

Die Haselmausmamma Hanna lebt mit ihren Kindern in einem gemütlichen Nest. Doch das Feld neben dem Busch wird planiert und ein Fuchs kreuzt in der Gegend auf. Als sie bei einem seiner Angriffe fast den Jüngsten verliert, muss sie fliehen. Schweren Herzens macht sie sich mit ihrer Familie auf eine abenteuerliche Reise in eine ungewisse Zukunft fern der alten Heimat.

Für Kinder ab 4 Jahren. Dauer ca. 45 Minuten.

Erwachsene
Fr. 8.–

Eintritt reduziert
AHV-/IV-BezügerInnen, Berufslernende,
Studierende (bis 26 Jahre), Kulturlegi
Fr. 5.–

Kinder und Jugendliche bis inkl. 16 Jahre
gratis

Die Katze im Sack

Die öden Sonntage haben ein Ende. Yes!

Ab sofort gibt’s wieder einmal im Monat sonntags um 11 Uhr eine theatralische, märchenhafte, chaotische oder ofenfrisch erfundene Überraschung für Klein und Gross.
Der Titel ist Programm.

P.S.: Ja, man darf im Pyjama direkt aus dem Bett kommen. Kaffee und Gipfeli hat’s auch.

Immer um 11.00
Dauer ca. eine Stunde
Immer ab 4 bis 104 Jahren

Arche Nora

Ausgewählt von den Theaterexperten
ARCHE NORA
Ein tierischer Roadtrip über das Meer
ab 5 Jahren

Von Andrea Fischer Schulthess

Eine Produktion des Theater Neumarkt mit dem Minitheater Hannibal

Mit: Andrea Fischer Schulthess, Adrian Schulthess
Regie: Nik Rosat Bühne, Kostüme, Figuren: Stefan Roehrle, Andrea Fischer Schulthess, Adrian Schulthess Video: Pauline von Moos

Es gibt zu viele. Viel zu viele. Von allen. Und es werden immer mehr: Hängebauchschweine, Suppenschildkröten, Hechte, Stabheuschrecken, Meerschweine, Elefanten, Kakadus… alle wollen die grosse Flut überleben. Aber das Boot ist längst voll, übervoll. Wer also darf mit? Wer nicht? Und was passiert eigentlich mit denen, die es nicht schaffen, sich aufs Schiff zu schwatzen, zu schleimen, zu schummeln und zu quetschen? Nora, die Gut-Eule mit Grips, dirigiert das Chaos mit Weisheit und Witz. Ein wildes Stück über das Überleben – voller Abenteuer, Freundschaft, Feindschaft, Gemeinheit, Herz und unerwarteter Wendungen.

Arche Nora

Ausgewählt von den Theaterexperten
ARCHE NORA
Ein tierischer Roadtrip über das Meer
ab 5 Jahren

Von Andrea Fischer Schulthess

Eine Produktion des Theater Neumarkt mit dem Minitheater Hannibal

Mit: Andrea Fischer Schulthess, Adrian Schulthess
Regie: Nik Rosat Bühne, Kostüme, Figuren: Stefan Roehrle, Andrea Fischer Schulthess, Adrian Schulthess Video: Pauline von Moos

Es gibt zu viele. Viel zu viele. Von allen. Und es werden immer mehr: Hängebauchschweine, Suppenschildkröten, Hechte, Stabheuschrecken, Meerschweine, Elefanten, Kakadus… alle wollen die grosse Flut überleben. Aber das Boot ist längst voll, übervoll. Wer also darf mit? Wer nicht? Und was passiert eigentlich mit denen, die es nicht schaffen, sich aufs Schiff zu schwatzen, zu schleimen, zu schummeln und zu quetschen? Nora, die Gut-Eule mit Grips, dirigiert das Chaos mit Weisheit und Witz. Ein wildes Stück über das Überleben – voller Abenteuer, Freundschaft, Feindschaft, Gemeinheit, Herz und unerwarteter Wendungen.

Arche Nora

Ausgewählt von den Theaterexperten
ARCHE NORA
Ein tierischer Roadtrip über das Meer
ab 5 Jahren

Von Andrea Fischer Schulthess

Eine Produktion des Theater Neumarkt mit dem Minitheater Hannibal

Mit: Andrea Fischer Schulthess, Adrian Schulthess
Regie: Nik Rosat Bühne, Kostüme, Figuren: Stefan Roehrle, Andrea Fischer Schulthess, Adrian Schulthess Video: Pauline von Moos

Es gibt zu viele. Viel zu viele. Von allen. Und es werden immer mehr: Hängebauchschweine, Suppenschildkröten, Hechte, Stabheuschrecken, Meerschweine, Elefanten, Kakadus… alle wollen die grosse Flut überleben. Aber das Boot ist längst voll, übervoll. Wer also darf mit? Wer nicht? Und was passiert eigentlich mit denen, die es nicht schaffen, sich aufs Schiff zu schwatzen, zu schleimen, zu schummeln und zu quetschen? Nora, die Gut-Eule mit Grips, dirigiert das Chaos mit Weisheit und Witz. Ein wildes Stück über das Überleben – voller Abenteuer, Freundschaft, Feindschaft, Gemeinheit, Herz und unerwarteter Wendungen.

Die Katze im Sack

Die öden Sonntage haben ein Ende. Yes!

Ab sofort gibt’s wieder einmal im Monat sonntags um 11 Uhr eine theatralische, märchenhafte, chaotische oder ofenfrisch erfundene Überraschung für Klein und Gross.
Der Titel ist Programm.

Heute an Adrians Stelle mit Special Guest Martina Schütze! Juhuu!

P.S.: Ja, man darf im Pyjama direkt aus dem Bett kommen. Kaffee und Gipfeli hat’s auch.

Immer um 11.00
Dauer ca. eine Stunde
Immer ab 4 bis 104 Jahren

Arche Nora

Es gibt zu viele. Viel zu viele. Von allen. Und es werden immer mehr: Hängebauchschweine, Suppenschildkröten, Hechte, Stabheuschrecken, Meerschweine, Elefanten, Kakadus… alle wollen die grosse Flut überleben. Aber das Boot ist längst voll, übervoll. Wer also darf mit? Wer nicht? Und was passiert eigentlich mit denen, die es nicht schaffen, sich aufs Schiff zu schwatzen, zu schleimen, zu schummeln und zu quetschen? Nora, die Gut-Eule mit Grips, dirigiert das Chaos mit Weisheit und Witz. Ein wildes Stück über das Überleben – voller Abenteuer, Freundschaft, Feindschaft, Gemeinheit, Herz und unerwarteter Wendungen.

«Arche Nora», das neue Stück des Minitheaters Hannibal, erzählt von einer mütterlichen Eule namens Nora, einer Sintflut, einer Horde Tiere – viel zu vielen! – einem vollen Boot, Querelen, Ränkespielen, Sturm, Hunger, Heldenmut und von einer Liebesgeschichte mit Happy-End.

Alle weiteren Daten hier.

Arche Nora

Es gibt zu viele. Viel zu viele. Von allen. Und es werden immer mehr: Hängebauchschweine, Suppenschildkröten, Hechte, Stabheuschrecken, Meerschweine, Elefanten, Kakadus… alle wollen die grosse Flut überleben. Aber das Boot ist längst voll, übervoll. Wer also darf mit? Wer nicht? Und was passiert eigentlich mit denen, die es nicht schaffen, sich aufs Schiff zu schwatzen, zu schleimen, zu schummeln und zu quetschen? Nora, die Gut-Eule mit Grips, dirigiert das Chaos mit Weisheit und Witz. Ein wildes Stück über das Überleben – voller Abenteuer, Freundschaft, Feindschaft, Gemeinheit, Herz und unerwarteter Wendungen.

«Arche Nora», das neue Stück des Minitheaters Hannibal, erzählt von einer mütterlichen Eule namens Nora, einer Sintflut, einer Horde Tiere – viel zu vielen! – einem vollen Boot, Querelen, Ränkespielen, Sturm, Hunger, Heldenmut und von einer Liebesgeschichte mit Happy-End.

Alle weiteren Daten hier.

Arche Nora

Es gibt zu viele. Viel zu viele. Von allen. Und es werden immer mehr: Hängebauchschweine, Suppenschildkröten, Hechte, Stabheuschrecken, Meerschweine, Elefanten, Kakadus… alle wollen die grosse Flut überleben. Aber das Boot ist längst voll, übervoll. Wer also darf mit? Wer nicht? Und was passiert eigentlich mit denen, die es nicht schaffen, sich aufs Schiff zu schwatzen, zu schleimen, zu schummeln und zu quetschen? Nora, die Gut-Eule mit Grips, dirigiert das Chaos mit Weisheit und Witz. Ein wildes Stück über das Überleben – voller Abenteuer, Freundschaft, Feindschaft, Gemeinheit, Herz und unerwarteter Wendungen.

«Arche Nora», das neue Stück des Minitheaters Hannibal, erzählt von einer mütterlichen Eule namens Nora, einer Sintflut, einer Horde Tiere – viel zu vielen! – einem vollen Boot, Querelen, Ränkespielen, Sturm, Hunger, Heldenmut und von einer Liebesgeschichte mit Happy-End.

Alle weiteren Daten hier.

Arche Nora

Es gibt zu viele. Viel zu viele. Von allen. Und es werden immer mehr: Hängebauchschweine, Suppenschildkröten, Hechte, Stabheuschrecken, Meerschweine, Elefanten, Kakadus… alle wollen die grosse Flut überleben. Aber das Boot ist längst voll, übervoll. Wer also darf mit? Wer nicht? Und was passiert eigentlich mit denen, die es nicht schaffen, sich aufs Schiff zu schwatzen, zu schleimen, zu schummeln und zu quetschen? Nora, die Gut-Eule mit Grips, dirigiert das Chaos mit Weisheit und Witz. Ein wildes Stück über das Überleben – voller Abenteuer, Freundschaft, Feindschaft, Gemeinheit, Herz und unerwarteter Wendungen.

«Arche Nora», das neue Stück des Minitheaters Hannibal, erzählt von einer mütterlichen Eule namens Nora, einer Sintflut, einer Horde Tiere – viel zu vielen! – einem vollen Boot, Querelen, Ränkespielen, Sturm, Hunger, Heldenmut und von einer Liebesgeschichte mit Happy-End.

Alle weiteren Daten hier.

Arche Nora

Es gibt zu viele. Viel zu viele. Von allen. Und es werden immer mehr: Hängebauchschweine, Suppenschildkröten, Hechte, Stabheuschrecken, Meerschweine, Elefanten, Kakadus… alle wollen die grosse Flut überleben. Aber das Boot ist längst voll, übervoll. Wer also darf mit? Wer nicht? Und was passiert eigentlich mit denen, die es nicht schaffen, sich aufs Schiff zu schwatzen, zu schleimen, zu schummeln und zu quetschen? Nora, die Gut-Eule mit Grips, dirigiert das Chaos mit Weisheit und Witz. Ein wildes Stück über das Überleben – voller Abenteuer, Freundschaft, Feindschaft, Gemeinheit, Herz und unerwarteter Wendungen.

«Arche Nora», das neue Stück des Minitheaters Hannibal, erzählt von einer mütterlichen Eule namens Nora, einer Sintflut, einer Horde Tiere – viel zu vielen! – einem vollen Boot, Querelen, Ränkespielen, Sturm, Hunger, Heldenmut und von einer Liebesgeschichte mit Happy-End.

Alle weiteren Daten hier.

Romeo und Julia auf dem Bauernhof – wie es wirklich war

Eine tierische Tragödie über eine unmögliche Liebe

Von Minitheater Hannibal freiestens nach Will Shakespeare

Die Cat-Sulets und Monta-Wus können sich nicht riechen. Seit immer schon. Doch just in dem Moment, in dem der hochwohlgeborene Graf Paris um Julias Hand anhält, geschieht das Unvorstellbare: Eine Annäherung mit fatalen Folgen. Erzählt von Gallina, Julias gefiederten Amme, die alles hautnah miterlebt hat – und seither so einiges weiss über die Liebe. Nichts für schwache Herzen.

Ab 8 Jahren

Eintrittspreise: Erwachsene: 25.- / Kinder: 15.- (inkl. Müller-Z’morgen)

Premiere! Arche Nora

Es gibt zu viele. Viel zu viele. Von allen. Und es werden immer mehr: Hängebauchschweine, Suppenschildkröten, Hechte, Stabheuschrecken, Meerschweine, Elefanten, Kakadus… alle wollen die grosse Flut überleben. Aber das Boot ist längst voll, übervoll. Wer also darf mit? Wer nicht? Und was passiert eigentlich mit denen, die es nicht schaffen, sich aufs Schiff zu schwatzen, zu schleimen, zu schummeln und zu quetschen? Nora, die Gut-Eule mit Grips, dirigiert das Chaos mit Weisheit und Witz. Ein wildes Stück über das Überleben – voller Abenteuer, Freundschaft, Feindschaft, Gemeinheit, Herz und unerwarteter Wendungen.

«Arche Nora», das neue Stück des Minitheaters Hannibal, erzählt von einer mütterlichen Eule namens Nora, einer Sintflut, einer Horde Tiere – viel zu vielen! – einem vollen Boot, Querelen, Ränkespielen, Sturm, Hunger, Heldenmut und von einer Liebesgeschichte mit Happy-End.

Alle weiteren Daten hier.

Solstage

LES BERNOIS: DIE SCHÜTZENMATTE LEBT!

Konzerte, Lesungen und Feste, beleben den Platz während August und September. Es finden Jazz-, Rock-, World- und Rap-Konzerte sowie Lesungen auf Kollektenbasis und unter freiem Himmel statt … und wir sind mit dabei! Von grimmigen Märchen bis zum Doktor mit seinen Tierfreunden haben wir alles im Gepäck!

Konkret: um 14.00 gibts Märchen, um 16.30 spielen wir Figurentheater: Der Doktor mit den vielen Tieren. Unsere Papageiendame Poly (149j, sagt sie zumindest) erzählt von ihren grossen Jahren mit dem grossen Doktor, dem sie die Tiersprachen beigebracht hat. Mit dabei: ein verfressenes Schweinchen, eine fleissige Ente, ein gestrenger König, viele Affen und die letzte Riesenglasschnecke der Welt. Und natürlich viele andere.

40 Jahre Bärner Chasperli-Gutsche

Die legendäre Bärner Chasperli-Gutsche feiert ihr 40. Geburtstagsfest mit vielen Gastbühnen und speziellem Kinderprogramm in der Elfenau. Das Detailprogramm folgt zu gegebener Zeit.

Soviel ist schon klar: Wir feiern mit und spielen das Stück vom Doktor mit den vielen Tieren! Unsere Papageiendame Poly (149j, sagt sie zumindest) erzählt da von ihren grossen Jahren mit dem grossen Doktor, dem sie die Tiersprachen beigebracht hat. Mit dabei: ein verfressenes Schweinchen, eine fleissige Ente, ein gestrenger König, viele Affen und die letzte Riesenglasschnecke der Welt. Und natürlich viele andere.

naloo
Minitheater Hannibal